Cessna Luftfahrtversicherung

Luftfahrtversicherungen 
von AviAnt leicht gemacht!

Anfrage stellen »

Cessna Flugzeugversicherung

Flugzeugversicherungen
von AviAnt mit Bestpreisgarantie!

Anfrage stellen »

Cessna Flugzeugversicherung

Luftfahrtversicherungen
in weniger als einer Minute angefragt!

Anfrage stellen »

Pascal Antwerpen Flugzeugversicherungen

Lernen Sie unser

Unternehmen kennen

AviAnt GmbH »

 

 

 

 

 

Pascal Antwerpen
Gründer und Geschäftsführer

F.A.Q.

Häufig gestellte Fragen

Was tun im Schadenfall?

Bei einem normalen Schadenfall empfehlen wir den Schaden mit unserem Schadenformular zu melden. Wir werden uns umgehen mit dem Versicherer in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen absprechen und Sie unverzüglich informieren. Bei dringenden Angelegenheiten empfehlen wir eine telefonische Kontaktaufnahme.


Wie setzt sich die Prämie zusammen?

Die Beiträge zur Haftpflichtversicherung werden durch die Art des Luftfahrzeuges, die Versicherungssumme sowie durch die Anzahl der Passagierplätze ermittelt.

Bei der Kasko Versicherung kommt es auf die folgenden Variablen an:

  • Art des Luftfahrzeuges
  • Verwendung des Luftfahrzeuges
  • Anzahl und Erfahrung der Piloten
  • Wert des Luftfahrzeuges
  • Höhe der Selbstbeteiligung

Hieraus ergibt sich ein prozentualer Prämiensatz, der mit der Versicherungssumme multipliziert wird. Im Normalfall geht der so genannte Schadenfreiheitsrabatt von dieser ermittelten Prämie ab.

Auf alle Beiträge wird noch die Versicherungssteuer erhoben, die sich nach der Registrierung des Luftfahrzeuges richtet. Bei Luftfahrzeugen mit einer deutschen Registrierung muss man zum Beispiel Steuern in Höhe von 19% hinzu rechnen. 


Was kostet eine Flugzeugversicherung?

Halterhaftpflichtversicherungen fangen bei einem einsitzigen Segelflugzeug bei € 100,00 an und werden mit der Größe des Luftfahrzeuges, bzw. mit dem Gewicht teurer. 

CSL-Versicherungen sind ebenfalls bei leichten Luftfahrzeugen und nur einem Gastsitz am günstigsten und bewegen sich im Bereich von ca. € 300,00. Bei einem typischen Viersitzer wie einer Cessna 172 bewegen sich die Kosten im Bereich von € 1.000,00. 

Da es bei einer Kaskoversicherung auf verschiedene Aspekte ankommt, schwanken die Prämien hierbei am deutlichsten. Ein Einsitziges Segelflugzeug mit einem Wert von € 100.000,00 kann heutzutage mit einem Prämiensatz von unter 1% versichert werden. Ein Ultraleichtflugzeug hingegen bewegt sich deutlich über diesen Kosten. 

Die oben aufgeführten Kosten sollen nur Richtwerte darstellen und können nicht pauschal angeboten werden. Jedes Angebot muss individuell angefragt und bewertet werden.


Was tun beim Kauf / Verkauf eines Luftfahrzeuges?

Bei Verkauf des Flugzeuges gehen die Versicherungsverträge zunächst automatisch auf den Käufer/ Erwerber über. Der Erwerber hat ein außerordentliches Kündigungsrecht, d.h. er kann die bestehenden Verträge innerhalb von vier Wochen nach Kenntnisnahme kündigen (§95 u. §96 VVG)


Was passiert bei einem Maklerwechsel?

Durch einen Maklerwechsel ändert sich abgesehen vom neuen Ansprechpartner nichts für Sie. Die Prämien Ihrer Luftfahrtversicherung bleiben dauerhaft gesichert. Im Normalfall können wir Ihnen Ersparnisse garantieren und wir werden jedes Jahr Ihre Prämien auf dem Markt überprüfen.


Welche Versicherungssumme sollte ich wählen?

Für die Halterhaftpflicht- und Passagierhaftpflichtdeckung müssen Sie mindestens die gesetzlichen Mindestdeckungssummen wählen (Haftpflichtversicherung).

Die Luftfahrt-Kaskoversicherung ist eine Zeitwertversicherung. Sie sollten insofern den aktuellen Marktwert analysieren. Sofern Sie hierzu Hilfe brauchen, helfen wir gerne.


Welche Registrierung brauche ich für eine AviAnt Versicherung und wo ist der Unterschied?

Versicherungstechnisch macht es keinen Unterschied, ob Sie D-, PH-, OO-, N-, oder sonst eine Registrierung haben. Wir können Luftfahrzeuge mit jedem erdenklichen Kennzeichen versichern. Eine Prämienveränderung der Nettoprämie haben Sie im Fall einer Umregistrierung nicht zu befürchten. Lediglich die Versicherungssteuer ändert sich durch eine andere Registrierung. 



Welche Versicherung muss ich haben?

Die einzige Pflichtversicherung ist die Halterhaftpflichtversicherung. Sofern aufgrund eines Vertrages Personen befördert werden, besteht auf die Verpflichtung zu einer Passagierhaftpflichtdeckung.


Gibt es Saisonversicherungen?

Im Gegensatz zu früheren Tagen werden alle Luftfahrtversicherungen nach den individuellen Bedürfnissen der Kunden berechnet. Dem Versicherer ist bewusst, dass ein Segelflugzeug im Normalfall keine Flüge im Winter durchführt. Bei der Berechnung der Prämie werden solche Informationen berücksichtigt. Eine Aussetzung der Kaskoversicherung während einer Ruhepause von 6 Monaten ist im Normalfall nicht möglich.


Fliegen in Afrika?

Gerade für Segelflieger bietet das südafrikanische Klima perfekte Bedigungen, wenn in Europa die kalte Jahreszeit angebrochen ist. Der im Normalfall vereinbarte Geltungsbereich Europa muss hierfür erweitert und der Seetransport für die Verschiffung eingeschlossen werden. Solche individuellen Vereinbarungen sind für uns kein Problem. Wir helfen Ihnen gerne und suchen die bestmögliche Lösung.


Kann ich die namentlich genannten Piloten ändern?

Ob für einen Tag, oder das gesamte Jahr. Pilotendaten können jederzeit geändert werden. Eventuell ändert sich die Prämie hierdurch, weil mehr und/oder unerfahrenere Piloten eingesetzt werden. Jeden Fall werden wir individuell mit Ihnen besprechen und das um das Bestmögliche erreichen.


Ist der Transport meines Luftfahrzeuges auf der Straße oder auf der See versichert?

Der Straßentransport des Luftfahrzeugs ist bei den meisten Luftfahrtversicherungen lediglich für Segelflugzeuge und Motorsegler versichert. Der Seetransport hingegen muss individuell mit eingeschlossen werden. Alternativ kann es auch Sinn machen, einzelne Transportversicherungen abzuschließen. Auch hier helfen wir gerne weiter.