Cessna Luftfahrtversicherung

Luftfahrtversicherungen 
von AviAnt leicht gemacht!

Anfrage stellen »

Cessna Flugzeugversicherung

Flugzeugversicherungen
von AviAnt mit Bestpreisgarantie!

Anfrage stellen »

Cessna Flugzeugversicherung

Luftfahrtversicherungen
in weniger als einer Minute angefragt!

Anfrage stellen »

Pascal Antwerpen Flugzeugversicherungen

Lernen Sie unser

Unternehmen kennen

AviAnt GmbH »

 

 

 

 

 

Pascal Antwerpen
Gründer und Geschäftsführer

Haftpflicht Luftfahrtversicherung

Unterscheidung
  1. Halterhaftplichtversicherung
  2. Luftfrachtführerhaftpflichtversicherung (Passagierhaftpflichtversicherung)

Die Halterhaftpflichtversicherung

Die Halterhaftpflichtversicherung ist eine gesetzliche Pflichtversicherung die zur Verkehrszulassung erforderlich ist. Ersetzt werden Schäden, die durch den Betrieb des Luftfahrzeuges bei unbeteiligten Dritten oder an fremden Sachen außerhalb des Luftfahrzeugs entstehen. Nicht versichert sind jegliche Schäden an Passagieren, Gepäck, oder bei Verspätungen. Hierfür ist die Passagierversicherung zuständig. Da es sich um eine Pflichtversicherung handelt, gibt es entsprechende Mindestdeckungssummen, die bei der Auswahl der Deckungssumme berücksichtigt werden müssen.

Die entsprechenden Summen sind reguliert und richten sich nach Artikel 7 der Verordnung (EG)785/2004 und § 37 LuftVG:

Höchstabflugmasse (kg)Mindestversicherungssumme Sonderziehungsrechte (SZR)

< 500
< 1.000
< 2.700
< 6.000
< 12.000
< 25.000
< 50.000
< 200.000
< 500.000
> 500.000

750.000
1.500.000
3.000.000
7.000.000
18.000.000
80.000.000
150.000.000
300.000.000
500.000.000
700.000.000
Flugzeugversicherung

Luftfrachtführer-Haftpflichtversicherung (Passagierhaftpflichtversicherung)

Im Falle eines Schadens können geschädigte Passagiere Ansprüche gegen Sie als Luftfrachtführer stellen. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Beförderung oder Mitnahme von Personen, Reisegepäck, oder Luftfracht.  Im Normallfall wird heutzutage der Baustein der Passagierhaftpflicht in die CSL-Deckung eingeschlossen, die eine Kombination aus Halter- und Passagierhaftpflichtversicherung bietet.

Die Mindestpflichtversicherungssummen für die Luftfrachtführer-Haftpflichtversicherung ergeben sich aus folgenden Vorschriften:

Verordnung (EG) 785/2004
Personenschäden (Artikel 6 (1))
> 250.000 SZR je Fluggast
> 100.000 SZR je Fluggast bei nicht gewerblichen Flügen mit Luftfahrzeugen mit einem MTOM von bis zu 2.700 kg

Reisegepäck (Artikel 6 (2))
1.000 SZR je Fluggast bei gewerblichen Flügen

Güterschäden (Artikel 6 (3))
17 SZR je kg bei gewerblichen Flügen

Nach der EU-Verordnung 785/2004 besteht grundsätzlich Versicherungspflicht, wenn aufgrund eines Vertrages eine Person befördert wird.